Naturhistorisches Museum

Bernastrasse 15, 3005 Bern

 

SONDERAUSSTELLUNG

Weltuntergang – Ende ohne Ende

 

ab 10. November 2017

 

Die Geschichte vom Weltuntergang ist eine menschliche Erfindung, uralt und brandaktuell. Darin steckt ein wahrer Kern, denn tatsächlich droht der Erde und ihren Bewohnerinnen und Bewohnern . . .

MÄRZ 2019

  • Mittwoch, 6. März 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Bitzius

    14.00 bis 17.00 Uhr, Schulhaus Bitzius, Bitziusstrasse 15, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Mittwoch, 6. März 2019, Führung hinter die Kulissen, Naturhistorisches Museum Bern

    18.00 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Eike Neubert: Der Schnecke Kern – Anatomie der Landschnecken: Wie funktioniert ein solcher Organismus?

     

    Dauer: ca. 1 Stunde. Für die Führung werden die üblichen Eintrittspreise erhoben. Inbegriffen ist zusätzlich ein Gratiseintritt für den Museumsbesuch an einem frei wählbaren Datum.

     

    Neu mit Anmeldung! Bitte melden Sie sich auf -> www.nmbe.ch für die Führungen an (bis zum Vortag). Platzzahl begrenzt.

  • Donnerstag, 7. März 2019, Führung hinter die Kulissen, Naturhistorisches Museum Bern

    12.15 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Eike Neubert: Der Schnecke Kern – Anatomie der Landschnecken: Wie funktioniert ein solcher Organismus?

     

    Dauer: ca. 1 Stunde. Für die Führung werden die üblichen Eintrittspreise erhoben.

     

    Neu mit Anmeldung! Bitte melden Sie sich auf -> www.nmbe.ch für die Führungen an (bis zum Vortag). Platzzahl begrenzt.

  • Freitag, 8. März 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Kirchenfeld

    14.00 bis 17.00 Uhr, Schulhaus Kirchenfeld, Aegertenstrasse 46, 3005 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Samstag, 9. März 2019, SpielreVier - ungerwägs, Brache Wyssloch

    14.00 bis 17.00 Uhr, Brache Wyssloch, zwischen Laubeggstrasse und Egelgasse, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Sonntag, 10. März 2019, Familienführung, Naturhistorisches Museum Bern

    11.00 bis 12.00 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Stachelhäuter und Bagger

    Wo Urwelt und Zement sich begegnen: Auf dieser Familienführung erfahren grosse und kleine Besucher auf unterhaltsame Weise eine Menge über Fossilien und wie die Millionen alten Versteinerungen aus dem Steinbruch gewonnen werden konnten.

     

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Die Altersangabe ist verbindlich.

     

    Kosten: Regulärer Eintritt plus Ticket zu CHF 3.-/Person. Treffpunkt im Eingangsbereich. Informationen und Anmeldung unter -> www.nmbe.ch

  • Mittwoch, 13. März 2019, Führung mit Kaffee und Kuchen, Kunsthalle Bern

    14.00 Uhr, Kunsthalle Bern, Helvetiaplatz 1, 3005 Bern

     

    Führung durch die aktuelle Ausstellung anschliessend Kaffee und Kuchen.

  • Mittwoch, 13. März 2019, HILFE, ES LEBT!, Naturhistorisches Museum Bern

    19.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Das Erdzeitalter der Menschen und die apokalyptische Zauberei

    Wissenschaft & Zauberei - Zauberer Lionel Dellberg und Wissenschaftler Christian Kropf zeigen auf, wie die Welt entstanden ist und warum Apokalypsen zauberhaft sein können.

     

    Wie die Welt entstanden ist und was da war, bevor der Mensch kam. Der Mensch als einer der grössten biologischen, geologischen und atmosphärischen Einflussfaktoren der Erde.

     

    Einlass: 18.30 Uhr, mit Barbetrieb. Alter: Ab 12 Jahren

    Weitere Informationen unter -> www.nmbe.ch

  • Samstag, 16. März 2019, Flohmarkt, Wittigkofen

    8.30 bis 15.00 Uhr, Treffpunkt Wittigkofen, Jupiterstrasse 15, 3015 Bern

     

    FLOHMARKT – über 40 Aussteller an rund 70 Ständen

    bieten ihre Waren in geheizten Räumen an. Auch Raritäten!
    Bistro mit feinen Leckerbissen!

     

    Tram 8 (Saali) bis Haltestelle Wittigkofen – Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

     

    -> www.qv-wittigkofen.ch

  • Samstag, 16. März 2019, SpielreVier - ungerwägs, Brache Wyssloch

    14.00 bis 17.00 Uhr, Brache Wyssloch, zwischen Laubeggstrasse und Egelgasse, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Mittwoch, 20. März 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Bitzius

    14.00 bis 17.00 Uhr, Schulhaus Bitzius, Bitziusstrasse 15, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Mittwoch, 20. März 2019, HILFE, ES LEBT!, CNaturhistorisches Museum Bern

    19.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Das Erdzeitalter der Menschen und die apokalyptische Zauberei

    Wissenschaft & Zauberei - Zauberer Lionel Dellberg und Wissenschaftler Christian Kropf zeigen auf, wie die Welt entstanden ist und warum Apokalypsen zauberhaft sein können.

     

    Wie die Welt entstanden ist und was da war, bevor der Mensch kam. Der Mensch als einer der grössten biologischen, geologischen und atmosphärischen Einflussfaktoren der Erde.

     

    Einlass: 18.30 Uhr, mit Barbetrieb. Alter: Ab 12 Jahren

    Weitere Informationen unter -> www.nmbe.ch

  • Freitag, 22. März 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Kirchenfeld

    14.00 bis 17.00 Uhr, Schulhaus Kirchenfeld, Aegertenstrasse 46, 3005 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Freitag, 22. März 2019, Konzert «Note à Note», Träffer

    19.30 Uhr (Türöffnung 19.00 Uhr), Quartiertreff Schosshalde, Schosshaldenstr. 43, 3006 Bern

     

    «Note à Note» ist nicht nur ein Zweig in der Molekularküche, es ist auch ein Trio. Zwei Flöten, ein Flügel, drei Klänge, die sich mischen. Neugierig, traditionsbewusst, experimentell. Alt und Neu und immer wieder anders. In ihrem Frühlingsprogramm «Looking for Spring» vereinen «Note à Note»hochromantische Originalwerke mit originellen Arrangements, sowie eine zeitgenössische Komposition und eine barocke Triosonate mit einer unterhaltsamen Komposition für zwei Piccoli und Klavier. Wir freuen uns auf musikalische Leckerbissen und ein abwechslungsreiches Frühlingsprogramm.

     

    Kollekte. Anschliessend Barbetrieb im Vereinskaffee «Café Träffer»

  • Samstag, 23. März 2019, BEWEGUNG, SPIEL UND SPASS, Turnhalle Laubegg

    13.30 Uhr bis 16.00 Uhr, Turnhalle Schulhaus Laubegg, Schosshaldenstrasse 37, 3006 Bern

     

    Der Verein «Strassenliga Kanton Bern» organisiert im Jahr 2018/19 das polysportive Angebot «Team-Challenge». Dabei erhalten Kinder im Primarschulalter (1. – 6. Klasse) die Möglichkeit kostenlos verschiedenste Teamsportarten kennenzulernen. Jeweils an einem Samstag im Monat finden dazu Spieltage in Zusammenarbeit mit lokalen Sportvereinen statt.

     

    Weitere Informationen und Anmeldung -> www.strassenliga-kanton-bern.ch

  • Samstag, 23. März 2019, SpielreVier - ungerwägs, Brache Wyssloch

    14.00 bis 17.00 Uhr, Brache Wyssloch, zwischen Laubeggstrasse und Egelgasse, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Samstag, 23. März 2019, Konzert «Another Me», Träffer

    19.30 Uhr (Türöffnung 18.00 Uhr), Quartiertreff Schosshalde, Schosshaldenstr. 43, 3006 Bern

     

    Another me: Die vierköpfige Band aus dem Quartier! Zwei Geschwisterpärchen, die mit Indie, Pop und Singer-Songwriter Songs dein Herz erwärmen.

     

    Konzert im grossen Saal mit Barbetrieb. Der Eintritt ist gratis, das Hutgeld bekommen die Künstler als Gage!

  • Montag, 25. März 2019, Winterbergs Bestiarium, Naturhistorisches Museum Bern

    19.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Abgeguckt – Was die Technik von der Natur lernen kann

     

    Professor Christian Kropf und Hausmeister Winterberg, gespielt vom Schauspieler Uwe Schönbeck, bringen wissenschaftliche Themen auf die Bühne – zusammen mit Musiker Pip. Da jubilieren die Synapsen und kein Auge bleibt trocken.

     

    Türöffnung: 18.30 Uhr, mit Barbetrieb.

     

    Vorverkauf: www.starticket.ch oder an den VVK-Stellen (Die Post, Coop City, uva.)

  • Dienstag, 26. März 2019, Winterbergs Bestiarium, Naturhistorisches Museum Bern

    19.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Abgeguckt – Was die Technik von der Natur lernen kann

     

    Professor Christian Kropf und Hausmeister Winterberg, gespielt vom Schauspieler Uwe Schönbeck, bringen wissenschaftliche Themen auf die Bühne – zusammen mit Musiker Pip. Da jubilieren die Synapsen und kein Auge bleibt trocken.

     

    Türöffnung: 18.30 Uhr, mit Barbetrieb.

     

    Vorverkauf: www.starticket.ch oder an den VVK-Stellen (Die Post, Coop City, uva.)

  • Mittwoch, 27. März 2019, Pica Club, Naturhistorisches Museum Bern

    14.00 Uhr bis 16.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Im Pica-Club sind alle neugierigen Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren genau richtig! Spielerisch erkunden wir drinnen wie draussen wissenschaftliche Themen begleitet von Experimenten, Spielen, Basteleien und Exkursionen. Und weil forschen hungrig macht, gehört auch ein Pausenimbiss dazu.

     

    Wohnbauten

    Tiere bauen mit Stein, Papier, Ästen, Stein, Lehm, Holz oder Wachs, unterwasser, unterirdisch und baumhoch. Ganz ohne Architekt und Baugenehmigung. Und manchmal besetzten sie ganz einfach ein Haus von anderen.

     

    Kosten: CHF 5.—/Person. Information und Anmeldung unter -> www.nmbe.ch

  • Mittwoch, 27. März 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Bitzius

    14.00 bis 17.00 Uhr, Schulhaus Bitzius, Bitziusstrasse 15, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Mittwoch, 27. März 2019, Winterbergs Bestiarium, Naturhistorisches Museum Bern

    19.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Abgeguckt – Was die Technik von der Natur lernen kann

     

    Professor Christian Kropf und Hausmeister Winterberg, gespielt vom Schauspieler Uwe Schönbeck, bringen wissenschaftliche Themen auf die Bühne – zusammen mit Musiker Pip. Da jubilieren die Synapsen und kein Auge bleibt trocken.

     

    Türöffnung: 18.30 Uhr, mit Barbetrieb.

     

    Vorverkauf: www.starticket.ch oder an den VVK-Stellen (Die Post, Coop City, uva.)

  • Donnerstag, 28. März 2019, Winterbergs Bestiarium, Naturhistorisches Museum Bern

    19.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Abgeguckt – Was die Technik von der Natur lernen kann

     

    Professor Christian Kropf und Hausmeister Winterberg, gespielt vom Schauspieler Uwe Schönbeck, bringen wissenschaftliche Themen auf die Bühne – zusammen mit Musiker Pip. Da jubilieren die Synapsen und kein Auge bleibt trocken.

     

    Türöffnung: 18.30 Uhr, mit Barbetrieb.

     

    Vorverkauf: www.starticket.ch oder an den VVK-Stellen (Die Post, Coop City, uva.)

  • Freitag, 29. März 2019, SpielreVier - ungerwägs, Schulhaus Kirchenfeld

    14.00 bis 17.00 Uhr, Schulhaus Kirchenfeld, Aegertenstrasse 46, 3005 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Freitag, 29. März 2019, Winterbergs Bestiarium, Naturhistorisches Museum Bern

    19.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Abgeguckt – Was die Technik von der Natur lernen kann

     

    Professor Christian Kropf und Hausmeister Winterberg, gespielt vom Schauspieler Uwe Schönbeck, bringen wissenschaftliche Themen auf die Bühne – zusammen mit Musiker Pip. Da jubilieren die Synapsen und kein Auge bleibt trocken.

     

    Türöffnung: 18.30 Uhr, mit Barbetrieb.

     

    Vorverkauf: www.starticket.ch oder an den VVK-Stellen (Die Post, Coop City, uva.)

  • Samstag, 30. März 2019, SpielreVier - ungerwägs, Brache Wyssloch

    14.00 bis 17.00 Uhr, Brache Wyssloch, zwischen Laubeggstrasse und Egelgasse, 3006 Bern

     

    Spiel-, Treff- und Werkangebot für Kinder

    Jeweils mit einem kleinen Zvieri vom Feuer. Das Angebot ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt

     

    Nähere Informationen auf -> spieleninbern.ch

    Kontakt: SpielreVier, 079 105 38 68, spielrevier@spieleninbern.ch

  • Sonntag, 31. März 2019, Tiergeschichten, Naturhistorisches Museum Bern

    11.00 Uhr und 14.30 Uhr (Dauer: ca. 40 Minuten), Naturhistorisches Museum Bern

    Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Die neue Tiergeschichten-Saison fesselt ihre Zuschauer mit neuen spannenden Episoden. Keine Angst, wer bei der letzten Folge der Tiersoap nicht dabei war, verliert nicht gleich den Faden – vor jeder Vorstellung wird erklärt, was bisher geschah . . .

     

    Für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren (in Begleitung).

    Kosten: Regulärer Eintritt plus Ticket zu CHF 3.–/Person. Treffpunkt: Kasse.

    Keine Reservation möglich, Platzzahl begrenzt

  • Sonntag, 31. März 2019, café philosophique, Campus Muristalden

    11.30 bis 13.30 Uhr, Bistro Campus Muristalden, Muristrasse 8, 3006 Bern

     

    Ursula Pia Jauch, Professorin für Philosophie an der Universität Zürich und Publizistin.

     

    Eintritt frei, Kollekte. Bistro geöffnet ab 11:00 Uhr

  • Sonntag, 31. März 2019, 4 gewinnt – Spiel mit mir!, Mahogany Hall

    17.00 Uhr, Mahogany Hall, Klösterlistutz 18, 3013 Bern

     

    Ein interaktives Musiktheater. Strax Bravura Saxophonquartett & Vokalensemble Syrinx.

     

    Die vier Sängerinnen und Sänger des Vokalensembles Syrinx und das Saxophonquartett Strax Bravura präsentieren gemeinsam ein interaktives Musiktheater, das ganz dem Thema Spiele gewidmet ist. Musik und Szene mischen sich auf eine neue Art und Weise. Nicht nur werden die InstrumentalistInnen und SängerInnen in immer neuen Spiel­situationen zu erleben sein, sondern auch das Publikum wird die Möglichkeit haben, ins Spiel einzugreifen und so die Aufführung mitzugestalten und zu einem im wörtlichen Sinn einmaligen Erlebnis werden zu lassen. Viele bekannte Stücke aus der Renaissance bis zur Gegenwart, von klassischen Opernmelodien über Jazzstandards bis zu schweizerischen Volksliedern werden dabei in ungewohnten Arrangements zu hören sein.

APRIL 2019

  • Mittwoch, 3. April 2019, Kunstgeheimnis, Kunsthalle Bern

    14.00 bis 16.00 Uhr, Kunsthalle Bern, Helvetiaplatz 1, 3005 Bern

     

    Kunstgeheimnis – Abenteuerliche Entdeckungsreisen für Kinder

     

    Abenteuerliche Entdeckungsreisen für Kinder mit Lust am Erforschen, Entdecken, Erraten, Erfinden, Erzählen und Erleben. Wir laden Kinder zu einer einmaligen und ereignisreichen Betrachtung der Kunstobjekte ein. Mit Anna Heinimann (Tanzschaffende, Bern)

     

    Das Angebot richtet sich an 6 bis 11-jährige und kostet 5 Franken.

     

    Wir bitten um Anmeldung unter j.jost@kunsthalle-bern.ch bis 1. April 2018 oder telefonisch 031 350 00 40

  • Mittwoch, 3. April 2019, Führung hinter die Kulissen, Naturhistorisches Museum Bern

    18.00 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Bernhard Hostettler: Stachelige Schale, weicher Kern – Fossile Seeigel aus dem Schweizer Jura

     

    Dauer: ca. 1 Stunde. Für die Führung werden die üblichen Eintrittspreise erhoben. Inbegriffen ist zusätzlich ein Gratiseintritt für den Museumsbesuch an einem frei wählbaren Datum.

     

    Neu mit Anmeldung! Bitte melden Sie sich auf -> www.nmbe.ch für die Führungen an (bis zum Vortag). Platzzahl begrenzt.

  • Donnerstag, 4. April 2019, Führung hinter die Kulissen, Naturhistorisches Museum Bern

    12.15 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Bernhard Hostettler: Stachelige Schale, weicher Kern – Fossile Seeigel aus dem Schweizer Jura

     

    Dauer: ca. 1 Stunde. Für die Führung werden die üblichen Eintrittspreise erhoben.

     

    Neu mit Anmeldung! Bitte melden Sie sich auf -> www.nmbe.ch für die Führungen an (bis zum Vortag). Platzzahl begrenzt.

  • Samstag, 6. April 2019, Grosses Eröffnungsfest, Parkcafé Orangerie Elfenau

    ab 14 Uhr, Parkcafé Orangerie Elfenau, Elfenauweg 94, 3006 Bern

     

    Essen, Trinken und gemütliches Zusammensein für das ganze Quartier

     

    Spiel und Spass mit der Waldkita Murifeld: Basteln, Schminken, Bräteln von Schlangen-brot usw. – www.kitamurifeld.ch/waldkita

     

    Herumkurven im Rondell mit fantastischen Fahrzeugen des Spielraums: Riesentrotti, Schwungrad, Knickvelo, Pneuscooter, Einräder, Kindertandem usw. – www.spielraum.ch

     

    Geschichten mit Elfen und Zwölfen von Lorenz Pauli (für Kinder ab 5 Jahren und ihre Erwachsenen) – www.mupf.ch

     

    Musik und vieles mehr.

     

    Das Parkcafé Orangerie Elfenau ist ab diesem Tag wieder wie folgt geöffnet:

    Mittwoch – Samstag: 11.00 – 19.00/21.00 (je nach Wetter und Veranstaltungen)

    Sonntag: 11.00 – 19.00

  • Sonntag, 7. April 2019, Familienführung, Naturhistorisches Museum Bern

    11.00 bis 12.00 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Stachelhäuter und Bagger

    Wo Urwelt und Zement sich begegnen: Auf dieser Familienführung erfahren grosse und kleine Besucher auf unterhaltsame Weise eine Menge über Fossilien und wie die Millionen alten Versteinerungen aus dem Steinbruch gewonnen werden konnten.

     

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Die Altersangabe ist verbindlich.

     

    Kosten: Regulärer Eintritt plus Ticket zu CHF 3.-/Person. Treffpunkt im Eingangsbereich. Informationen und Anmeldung unter -> www.nmbe.ch

  • Dienstag, 16. April 2019, Étude 16, Kunsthalle Bern

    19.00 Uhr, Kunsthalle Bern, Helvetiaplatz 1, 3005 Bern

     

    Veranstaltungsreihe organisiert von Studierenden der Bildenden Kunst und der Kunst-

    geschichte in Zusammenarbeit mit der Kunsthalle Bern

    www.facebook.com/etudebern

  • Mittwoch, 17. April 2019, Pica Club, Naturhistorisches Museum Bern

    14.00 Uhr bis 16.30 Uhr, Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Im Pica-Club sind alle neugierigen Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren genau richtig! Spielerisch erkunden wir drinnen wie draussen wissenschaftliche Themen begleitet von Experimenten, Spielen, Basteleien und Exkursionen. Und weil forschen hungrig macht, gehört auch ein Pausenimbiss dazu.

     

    Eier

    Eier sind geniale Verpackungen und viel älter als das Huhn. Alles daran zu entdecken, dazu reicht der Nachmittag wohl kaum. Aber bestimmt, um noch ein kleines Ostergeschenk zu gestalten.

     

    Kosten: CHF 5.—/Person. Information und Anmeldung unter -> www.nmbe.ch

  • Dienstag, 23. April 2019, Führung mit Mittagessen, Kunsthalle Bern

    12.30 bis 13 Uhr, Kunsthalle Bern, Helvetiaplatz 1, 3005 Bern

     

    Mit hausgemachtem Essen von Fiona Bürg und Magali Kniel vom Strunk, Bern

    Führung zu der aktuellen Ausstellung, anschliessend Mittagessen.

     

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Kosten CHF 20.–  plus Eintritt.

     

    Reservieren Sie sich Ihr Menü bis zum Vortag um 17.00 Uhr unter

    j.jost@kunsthalle-bern.ch oder telefonisch 031 350 00 40

  • Samstag, 27. April 2019, Jassturnier, Träffer

    13.30 Uhr, Quartiertreff Schosshalde, Schosshaldenstr. 43, 3006 Bern

     

    Jassturnier (Schieber mit zugelosten Partnern)

    Einfinden: spätestens 13.30 Uhr, Beginn: 14 Uhr, Siegerehrung: nach 18 Uhr

    Teilnahmegebühr: 20.– (Buffet mit Snacks und Getränken inbegriffen)

    Anmeldung: info@traeffer.ch oder 078 791 93 05, Reni Müller

    -> www.traeffer.ch/veranstaltungen/2019/2/21/jassturnier

  • Samstag, 27. April 2019, BEWEGUNG, SPIEL UND SPASS, Turnhalle Laubegg

    13.30 Uhr bis 16.00 Uhr, Turnhalle Schulhaus Laubegg, Schosshaldenstrasse 37, 3006 Bern

     

    Der Verein «Strassenliga Kanton Bern» organisiert im Jahr 2018/19 das polysportive Angebot «Team-Challenge». Dabei erhalten Kinder im Primarschulalter (1. – 6. Klasse) die Möglichkeit kostenlos verschiedenste Teamsportarten kennenzulernen. Jeweils an einem Samstag im Monat finden dazu Spieltage in Zusammenarbeit mit lokalen Sportvereinen statt.

     

    Weitere Informationen und Anmeldung -> www.strassenliga-kanton-bern.ch

  • Sonntag, 28. April 2019, Tiergeschichten, Naturhistorisches Museum Bern

    11.00 Uhr und 14.30 Uhr (Dauer: ca. 40 Minuten), Naturhistorisches Museum Bern

    Bernastrasse 15, 3005 Bern

     

    Die neue Tiergeschichten-Saison fesselt ihre Zuschauer mit neuen spannenden Episoden. Keine Angst, wer bei der letzten Folge der Tiersoap nicht dabei war, verliert nicht gleich den Faden – vor jeder Vorstellung wird erklärt, was bisher geschah . . .

     

    Für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren (in Begleitung).

    Kosten: Regulärer Eintritt plus Ticket zu CHF 3.–/Person. Treffpunkt: Kasse.

    Keine Reservation möglich, Platzzahl begrenzt

  • Sonntag, 28. April 2019, café philosophique, Campus Muristalden

    11.30 bis 13.30 Uhr, Bistro Campus Muristalden, Muristrasse 8, 3006 Bern

     

    Kathrin Hönig, Akademische Mitarbeiterin am Fachbereich Philosophie der Universität Konstanz.

     

    Eintritt frei, Kollekte. Bistro geöffnet ab 11:00 Uhr

  • Sonntag, 28. April 2019, Öffentliche Führung, Kunsthalle Bern

    14.00 Uhr, Kunsthalle Bern, Helvetiaplatz 1, 3005 Bern

     

    Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung – Anmeldung nicht notwendig

Quartiervertretung Stadtteil IV  |  Postfach 257  |  3000 Bern 6  |  info@quavier.ch